Logo WM Maierhofer AG

WM AG-Newsletter-System


WM AG Newsletter 79/2018 – Weltbank: 1 Milliarde Dollar für Batteriespeicher für den Ausbau von Solar- und Windenergie

Newsletter Header 02

Newsletter 79/2018

08. Oktober 2018

Weltbank: 1 Milliarde Dollar für Batteriespeicher für den Ausbau von Solar- und Windenergie

 

Sehr geehrte Damen und Herren!

 
Weltbank stellt eine Milliarde Dollar für Batteriespeicher bereit, um den weltweiten Ausbau von Solar- und Windenergie zu unterstützen.

Die Weltbankgruppe will eine Milliarde Dollar für ein neues Programm zur Beschleunigung der Investitionen in Batteriespeicher für Energiesysteme in Entwicklungs- und Schwellenländern bereitstellen.

Nach Angaben des Unternehmens soll das Programm diesen Ländern helfen, die Nutzung insbesondere von Solar- und Windenergie auszubauen, die Versorgungssicherheit zu verbessern, die Netzstabilität zu erhöhen und den Zugang der Bevölkerung zu Strom auszuweiten.

Die Organisation erwartet, dass die Summe institutionelle und private Investitionen von weiteren insgesamt vier Milliarden Dollar mobilisiert. Ziel des Programms ist es, bis 2025 die installierten Batteriespeicher in Entwicklungsländern von derzeit vier bis fünf Gigawattstunden auf 17,5 Gigawattstunden mehr als zu Verdreifachen.

Das Programm »Accelerating Battery Storage for Development« soll zu Investitionen in Solarparks Batteriespeichern, in netzferne Systeme, Mini-Netze sowie in Einzelbatterien beitragen, um die Netze zu stabilisieren und zu stärken. Das Programm unterstützt auch große Demonstrationsprojekte für neue Speichertechnologien.

•    Feature story: Powering New Markets for Battery Storage

•    Infographic: Accelerating Battery Storage for Development

•    Watch live: One Planet Summit

Quelle   PHOTON 2018 | „PHOTON – Das Solarstrom-Magazin“ bestellen | Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe (8/2018)

 

Die WM AG bietet Ihnen und Ihren Kunden folgende Möglichkeiten in den Zukunftsmarkt „Erneuerbare Energien“ zu investieren.

AL Energie Effizienz Handels GmbH

Segment: Energieeffizienz, Regelenergie, Energiebedarfsanlagen
Mindestbeteiligung: ab 2.500 Euro
Renditeerwartung: bis zu 6,7% p.a.

 

PV Plus Nachrangdarlehen

Segment: Finanzierung von PV Anlagen
Mindestbeteiligung: ab 500 Euro bis max. 20.000 Euro je Investor
Renditeerwartung: 4% p.a. bei einer Laufzeit von 4 Quartalen

 

WM Sachwert Fund

Segment: Photovoltaik, Wasserkraft, Windkraft, Energieeffizienz
AIF mit EU Paßporting
Renditeerwartung: ca. 5%

 

WM Neue Energien Sachwert Polizze

Segment: Photovoltaik, Wasserkraft, Windkraft, Energieeffizienz
Mindestbeteiligung: ab 2.500 Euro oder 50 Euro monatlich
Renditeerwartung: ca. 4%

 

Solarzellen-Akku macht Energie besser zugänglich

Technologie soll sich laut Wissenschaftlern insbesondere abseits des Stromnetzes bewähren.

Forscher haben ein integriertes System aus Solarzelle und Redox-Flow-Batterie vorgestellt, das 14,1 Prozent des einfallenden Sonnenlichts jederzeit zu nutzbarem Strom macht. „Das ist der höchste gemeldete Wert für ein integriertes solar-elektrisches und Akku-System“, sagt Song Jin, Chemieprofessor an der University of Wisconsin-Madison. Solche Lösungen könnten die Nutzung von Solarenergie insbesondere abseits des Stromnetzes vorantreiben, indem diese leichter dann nutzbar wird, wenn auch Bedarf besteht.

Sonne für die Nacht

Das Grundproblem an Solarstrom ist, dass die Gewinnung bei Tag und Schönwetter erfolgt - also eigentlich dann, wenn der Bedarf nicht so groß ist. Denn der steigt am Abend und an düsteren Tagen schon allein wegen der Beleuchtung. Es bedarf also eines Stromspeichers. „Im Vergleich zu getrennter Solarenergieumwandlung und elektrochemischen Energiespeichern könnte die Kombination der Funktionen in einem einzelnen, integrierten Gerät ein effizienterer, skalierbarerer, kompakterer und kosteneffizienterer Zugang zur Solarenergienutzung sein“, meint Jin. Ein solches Kombi-Gerät ist die neue Solar-Flow-Batterie.


Diese nutzt eine hocheffiziente Solarzelle, die der Elektrotechnikprofessor Jr-Hau He von der King Abdullah University of Science and Technology bereitgestellt hat, und verbindet diese mit einer Redox-Flow-Batterie. Die Solar-Flow-Batterie kann so entweder direkt als Solarzelle genutzt werden, ihren elektrochemischen Speicher aufladen oder bei Bedarf aus diesem Zwischenspeicher Strom liefern. Die 14,1 Prozent Effizienz beziehen sich dabei darauf, wie viel des Sonnelichts letztendlich auch bei Nacht genutzt werden kann. Der Wert ist zwar deutlich geringer als die Wandlungseffizienz guter Solarzellen - berücksichtigt aber im Gegensatz dazu die Verluste durchs Zwischenspeichern.

Besser vielseitig nutzbar

Solche Speicherverluste sind auch dann unvermeidbar, wenn Solarzelle und Akku getrennte Systeme sind. Beim integrierten System sollten sie sich aber besser reduzieren lassen. Jin zufolge ergibt sich derzeit ein guter Teil des Speicherverlusts dadurch, dass die von der Solarzelle gelieferte Spannung nicht jener entspricht, die die Flow-Batterie zum Laden braucht. Wenn die beiden Spannungen besser zueinander passen, sollte dadurch die Gesamteffizienz deutlich steigen. Denkbar sei Jin zufolge, das ineffizientere, aber merklich billigere Solarzellen besser zur Flow-Batterie passen und somit letztendlich kostengünstiger eine immer noch hohe Effizienz ermöglichen.

Die Technologie könnte zunächst insbesondere abseits des Stromnetzes interessant sein, wo ein Solarstromüberschuss bei Tag nicht verwertet werden und bei Nacht anderwärtig Strom erzeugt werden muss. In Anwendungen mit Netzanbindung wiederum wären die Systeme noch flexibler einsetzbar, denn der Speicher könnte auch mit einem Stromüberschuss aus dem Netz geladen werden.

Quelle   pressetext.redaktion | var a0 = „pichler“; var a1 = „@“; var a2 = „pressetext“; var a3 = „.“; var a4 = „com“; document.write(a0 + a1 + a2 + a3 + a4); „>Thomas Pichler 2018


Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.


Ihr Team der WM AG

Unsere Produktempfehlungen sowie das Bestellformular finden Sie bei den weiterführenden Links unter Downloads


Diese Kurzinformationen entsprechen keinem Verkaufsprospekt. Sie dienen der Information über die darin beschriebenen unternehmerischen Beteiligungen. Die hier gemachten Angaben stellen keine Anlageberatung dar. Eine Anlageentscheidung kann auf Basis dieser Informationen nicht begründet werden. Maßgeblich ist allein der nach den Vorschriften des Kapitalmarktgesetzes (KMG) erstellte, kontrollierte und veröffentlichte Verkaufsprospekt, welcher auch ausführliche Informationen zu den Risiken der Beteiligungen enthält. Diese stellt Ihnen Ihr Berater gerne zur Verfügung. Zeichnungen können nur in Verbindung mit dem veröffentlichten Verkaufsprospekt erfolgen. Interessierten Anlegern wird empfohlen, vor einer Beteiligung die steuerlichen Folgen mit ihren Steuerberatern zu erörtern. Aussagen und Angaben dieser Kurzinformationen enthalten Risiken und Unsicherheiten, auch ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist möglich. Annahmen können nicht als Garantie verstanden werden, dass die tatsächliche Entwicklungen den Planungen entsprechen. Die veröffentlichten Verkaufsprospekte, die Gesellschaftsverträge, die sonstigen Unterlagen sowie alle weiteren Informationen betreffend der Beteiligungsangebote stehen Ihnen bei der WM Maierhofer AG, Bräuhausgasse 37, 1050 Wien, kostenlos zur Verfügung.

Weitere Informationen

www.wm-ag.at

Fragen

Ihr Kontakt zu uns

WM Maierhofer AG

Bräuhausgasse 37
1050 Wien, Österreich

Tel.: +43 (1) 713 01 04 - 0
Fax: +43 (1) 713 01 04 - 99
Mail: office@wm-ag.at
Web: www.wm-ag.at

Weiterführende Links

Erfahren Sie mehr rund um geschlossene Fonds auf unserer Webpage:

Alle Newsletter News Downloads Aktuelle Fonds

Diese E-Mail enthält zum Teil persönliche Informationen. Wenn Sie nicht der richtige Adressat sind oder diese E-Mail irrtümlich erhalten haben, informieren Sie uns bitte. über das Internet versandte Emails können leicht unter fremden Namen erstellt oder manipuliert werden. Aus diesem Grunde bitten wir um Verständnis, dass wir zu Ihrem und unserem Schutz die rechtliche Verbindlichkeit der vorstehenden Erklärungen und äußerungen ausschließen. Unsere Tätigkeit umfasst weder eine Rechts- noch eine Steuerberatung, sondern ist lediglich als ergänzende Information für Vertriebspartner, Banken und Versicherungsmakler im Finanzdienstleistungsbereich, gedacht. Maßgeblich ist immer der Hauptprospekt bei Angabe von konkreten Objekten oder Fonds.

Disclaimer: WM Maierhofer AG garantiert nicht die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der in diesem Schreiben zur Verfügung gestellten Daten. WM Maierhofer AG erbringt keine Beratung und Empfehlung. Daher führt die Gesellschaft keine Plausibilitätsprüfungen der Beteiligungsangebote durch. Für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der von Dritten zur Verfügung gestellten Unterlagen, Daten und Fakten übernimmt WM Maierhofer AG keine Haftung, soweit nicht eine Kardinalpflicht verletzt worden ist oder Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit der WM Maierhofer AG, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen vorliegen. Dies gilt insbesondere für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Beteiligungsunterlagen. Für Vermögensschäden haftet WM Maierhofer AG nur, soweit eine Kardinalpflicht verletzt wurde oder Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit der Gesellschaft, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen vorliegen. Die Haftung ist begrenzt auf die Höhe des vertragstypischen, vorhersehbaren Schadens. WM Maierhofer AG haftet nicht für entgangenen Gewinn, mittelbare Schäden, Mangelfolgeschäden und Ansprüche Dritter. Kardinalpflichten im Sinne dieser Regelung umfassen neben den vertraglichen Hauptleistungspflichten auch Verpflichtungen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Auftraggeber regelmäßig vertrauen darf.