Logo WM Maierhofer AG

WM AG-Newsletter-System


WM AG Newsletter 78/2017 – Habona verkauft Fonds 02 und 03 pünktlich mit Rekorderlös für Anleger!

Newsletter Header 02

Newsletter 78/2017

27. September 2017

Habona verkauft Fonds 02 und 03 pünktlich mit Rekorderlös für Anleger!

 

Sehr geehrte Damen und Herren!

 

Es freut uns Ihnen mitteilen zu können, dass Habona Invest ein erfolgreicher Exit ihrer Fonds 02 und 03 gelungen ist.

 

Die WM AG hat für die beiden Fonds über 9 Mio. Euro an Eigenkapital vermittelt.

 

Habona Fonds 02 und 03 für über EUR 100 Mio. verkauft!

+++ Immobilienportfolio beider Fonds an einen institutionellen Investor veräußert +++

+++ Satter Verkaufsgewinn sorgt für Vorsteuerrendite von über 9 % p.a. für Anleger +++

 

Habona Invest hat ein weiteres Mal sein Fondskonzept bestätigt!

Den Einzelhandelsspezialisten ist es gelungen durch die Kombination der Immobilien-Portfolien der Habona Einzelhandelsfonds 02 und 03 ein Paket zu schnüren, wie es aktuell kein zweites gibt. Nach Abschluss eines strukturierten Bieterverfahrens wurde das Portfolio jetzt an den Höchstbietenden veräußert. Die insgesamt 34 Immobilien erzielten dabei einen Kaufpreis, der deutlich oberhalb von EUR 100 Mio. und damit weit über den ursprünglichen Ankaufspreisen von ca. EUR 90 Mio. lag. Mit dem Käufer, einem deutschen institutionellen Investor, wurde vereinbart zum jetzigen Zeitpunkt noch keine genaueren Angaben zum Kaufpreis zu machen. Der Deal steht aktuell zudem noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörde. 

Hohe Gesamtmittelrückflüsse für die Anleger der Fonds

Anleger, die sich in Jahren von 2011-2013 an den beiden Fonds beteiligt haben, können sich nun über hohe Rückflüsse freuen. Gemäß der vorläufigen Schlussrechnung erhalten die Investoren des Habona Einzelhandelsfonds 02 bei kurzer planmäßiger Fondslaufzeit einen Gesamtmittelrückfluss von ca. 160 %. Die Investoren des 1 Jahr kürzer laufenden Habona Einzelhandelsfonds 03 können Gesamtmittelrückflüsse von ca. 150 % erwarten. Dies entspricht jeweils einer Vorsteuerrendite über 9% p.a.! Diese Angaben stehen noch unter dem Vorbehalt der erfolgreichen und fristgerechten Abwicklung der Transaktion. Habona geht aktuell davon aus, die ersten Rückflüsse aus dem Verkauf Anfang 2018 an die Anleger auszahlen zu können. Im Rahmen der Abwicklung kann es noch zu Abweichungen bei der Anlegerrendite kommen. 

Johannes Palla, geschäftsführender Gesellschafter der Habona Invest, freut sich über die gelungene Transaktion: „Mit dem nun erfolgten Verkauf der Habona Fonds 02 und 03 bestätigen wir erneut unser einzigartiges Fondskonzept. Unsere Anleger haben während der 5-jährigen Fondslaufzeit die prognostizierten Ausschüttungen erhalten und profitieren nun durch die tolle Leistung unseres Asset Management Teams von einem hervorragenden Verkaufserlös.

Das aus insgesamt 34 Einzelhandelsimmobilien bestehende Supermarkt-Portfolio umfasst eine Mietfläche von ca. 60.000 m² und generiert Mieteinnahmen über EUR 7 Mio. Die durchschnittliche Restlaufzeit der Ankermietverträge mit den einschlägigen Mietern aus dem Lebensmitteleinzelhandel beträgt ca. 9 Jahre. 

Mit dem Verkauf kann Habona eindrucksvoll belegen, dass das Fondskonzept aufgeht. Bonitätsstarke Mieter aus dem Lebensmitteleinzelhandel mit Mietverträgen weit über die Fondslaufzeit hinaus sind auch die Basis für die weiteren Habona Einzelhandelsfonds. 

 

Portfolio Einzelhandelsfonds 05

Das Portfolio des Habona Fonds 05 besteht bereits aus 29 Lebensmitteleinzelhandelsimmobilien mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von über EUR 120 Mio. Der Ende Juni geschlossene Fonds steht damit kurz vor der Vollinvestition.

Sehen Sie sich das Portfolio jederzeit auf unserer Homepage näher an!

Zur Portfolioübersicht: Portfolioübersicht EHF 05

 

Habona Einzelhandelsfonds 06 in Vorbereitung

Habona wird das erfolgreiche Kurzläuferkonzept im Bereich Einzelhandelsimmobilien selbstverständlich fortführen. Der sechste Einzelhandelsfonds von Habona ist bereits in Vorbereitung und wird die erfolgreiche Strategie - kurze 5 jährige Fondslaufzeit und weit darüber hinaus laufende Mietverträge mit bonitätsstarken Mietern aus dem Lebensmitteleinzelhandel - konsequent fortsetzen. Nähere Informationen dazu erhalten Sie in Kürze.

 

 

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

 

 

Ihr Team der WM AG

Unsere Produktempfehlungen sowie das Bestellformular finden Sie bei den weiterführenden Links unter Downloads 

 

 

Weitere Informationen

www.wm-ag.at

Fragen

Ihr Kontakt zu uns

WM Maierhofer AG

Bräuhausgasse 37
1050 Wien, Österreich

Tel.: +43 (1) 713 01 04 - 0
Fax: +43 (1) 713 01 04 - 99
Mail: office@wm-ag.at
Web: www.wm-ag.at

Weiterführende Links

Erfahren Sie mehr rund um geschlossene Fonds auf unserer Webpage:

Alle Newsletter News Downloads Aktuelle Fonds

Diese E-Mail enthält zum Teil persönliche Informationen. Wenn Sie nicht der richtige Adressat sind oder diese E-Mail irrtümlich erhalten haben, informieren Sie uns bitte. über das Internet versandte Emails können leicht unter fremden Namen erstellt oder manipuliert werden. Aus diesem Grunde bitten wir um Verständnis, dass wir zu Ihrem und unserem Schutz die rechtliche Verbindlichkeit der vorstehenden Erklärungen und äußerungen ausschließen. Unsere Tätigkeit umfasst weder eine Rechts- noch eine Steuerberatung, sondern ist lediglich als ergänzende Information für Vertriebspartner, Banken und Versicherungsmakler im Finanzdienstleistungsbereich, gedacht. Maßgeblich ist immer der Hauptprospekt bei Angabe von konkreten Objekten oder Fonds.

Disclaimer: WM Maierhofer AG garantiert nicht die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der in diesem Schreiben zur Verfügung gestellten Daten. WM Maierhofer AG erbringt keine Beratung und Empfehlung. Daher führt die Gesellschaft keine Plausibilitätsprüfungen der Beteiligungsangebote durch. Für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der von Dritten zur Verfügung gestellten Unterlagen, Daten und Fakten übernimmt WM Maierhofer AG keine Haftung, soweit nicht eine Kardinalpflicht verletzt worden ist oder Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit der WM Maierhofer AG, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen vorliegen. Dies gilt insbesondere für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Beteiligungsunterlagen. Für Vermögensschäden haftet WM Maierhofer AG nur, soweit eine Kardinalpflicht verletzt wurde oder Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit der Gesellschaft, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen vorliegen. Die Haftung ist begrenzt auf die Höhe des vertragstypischen, vorhersehbaren Schadens. WM Maierhofer AG haftet nicht für entgangenen Gewinn, mittelbare Schäden, Mangelfolgeschäden und Ansprüche Dritter. Kardinalpflichten im Sinne dieser Regelung umfassen neben den vertraglichen Hauptleistungspflichten auch Verpflichtungen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Auftraggeber regelmäßig vertrauen darf.