Logo WM Maierhofer AG

WM AG-Newsletter-System


WM AG Newsletter 64/2017 – Viele Investoren nutzen Niedrigzinsphase für Immobilieninvestments

Newsletter Header 02

Newsletter 64/2017

09. August 2017

 

Viele Investoren nutzen Niedrigzinsphase für Immobilieninvestments

 

Sehr geehrte Damen und Herren!

 

Angesichts steigender Mieten und niedriger Zinsen wollen immer mehr Invesoren den Wunsch nach einer Eigentumswohnung verwirklichen und nehmen dafür einen Kredit auf. Die Banken geben um zwölf Prozent mehr Geld für Wohnkredite aus als noch vor zwei Jahren, berichtet das „Ö1-Morgenjournal“ des ORF-Radio Montagfrüh. Im Schnitt werden 180.000 Euro Kredit aufgenommen. Die Bank Austria habe im ersten Halbjahr um ein Viertel mehr Nachfrage registriert als im Vorjahr. Aktuell schließen von zehn Interessenten acht einen Kreditvertrag ab, heißt es von der Erste Bank. Bei der Erste soll der Kunde 20 Prozent des Kreditbetrags aus Eigenmitteln aufbringen, 80 Prozent finanziert die Bank. Die Bank Austria strebt einen Eigenmittelanteil von 30 Prozent an. Im Schnitt nehmen Kunden 180.000 Euro für den Wohnungskauf auf und zahlen 700 Euro monatlich an die Bank zurück. Beide Banken empfehlen ihren Kunden einen fix verzinsten Kredit. Variabel verzinste Kredite seien zwar derzeit günstiger, aber die Entwicklung der Zinsen nicht berechenbar, heißt es von den Bankmanagern. Der VKI rät zum Vergleichen von Angeboten. Trotz Niedrigzinsen kann sich die Mehrheit der Österreicher kein Eigenheim leisten. Sechs von zehn Österreichern wohnen in Miete, weil sie zu wenig verdienen um sich die monatliche Rückzahlungsrate leisten zu können, zeigt eine Umfrage der Erste Bank und Sparkassen. Anders ist es im Rest Europas, wo Wohnen im Eigentum vorherrscht.

 

Ertragswohnungen als Pensionsvorsorge!

 

Die wert.bau Errichtungs GmbH errichtet Wohnanlagen in Holzmassivbauweise. Dieses Konzept „all-in99 Vorsorgewohnungen“ werden immer häufiger im Vertrieb aufgenommen.

 

Bad Goisern   St.Florian  Hartberg

                  Bad Goisern                                             St. Florian/Inn                                        Hartberg/STMK

 

 

Derzeit stehen 3 Standorte mit verschiedenen Vertriebsphilosophien zur Verfügung. Wenn Sie Interesse an attraktiven Veranlagungsmodellen haben freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.

 

Ein ökologisches Investment – als günstige und durchaus interessante Veranlagungsmöglichkeit für Ihre Kunden - gebaut in solider Vollholzbauweise auf Baurechtsgrund (Ausnahme: Hartberg/STMK), wäre unserer Meinung nach die ideale Alternative oder Ergänzung zu den üblichen Veranlagungsprodukten. Indexierte (Miet-) Erträge, parifiziertes Wohnungseigentum und andere Vorteile runden dieses Investment ab!

 

Zur besseren Übersicht finden Sie in der Beilage den jeweiligen Prospekt des jeweiligen Standorts. Auf der Innenseite können Sie bei jedem Projekt die Finanzierungsmöglichkeiten nachlesen – bei geeigneter Bonität ist der Kauf einer Vorsorgewohnung bei allen 3 Projekten ohne Eigenkapital möglich. Bei Bedarf übermitteln wir Ihnen gerne Rechenbeispiele zu den zur Verfügung stehenden Finanzierungsvarianten.

 

Hier nochmals einige Vorteile zusammengefasst:

 

Niedrige Betriebskosten – durch die energieeffiziente Bauweise

anteilige Rückerstattung der Mehrwertsteuer - längstens 3 Monate nach der jeweiligen Bauabschnittsbestätigung (lt.               BTVG         Ratenplan B)

Risikominimierung durch den Mietenpool & günstige Mieten

Inflationsschutz durch indexierte Mieteinnahmen

Maximale Sicherheit durch persönliche Grundbuchseintragung

Parifiziertes Wohnungseigentum mit Topzuordnung der Wohnung sowie der Freistellplätze

Wertgesichertes, arbeitsfreies Zusatzeinkommen nach Abdecken der Finanzierung bzw. ab Fertigstellung der    
        Wohnungen für Barzeichner

Interessante Renditemöglichkeit für Investoren

Attraktives Provisionsmodell für Vermittler

 

 

all-in99 beruht auf drei Bausteinen

 

das Grundstück wird auf 99 Jahre gepachtet (Ausnahme Projekt in Hartberg)

multiplizierbare Planung

systematisierte Bauweise

 

Dies ermöglicht einen sehr günstigen Kaufpreis für den Investor und ein echtes, leistbares Wohnen für den Mieter. Ziel dieser optimalen Generationsvorsorge ist es, mit einer Wohnung Vermögen aufzubauen bzw. ein Zusatzeinkommen zu schaffen. Ideal, wenn Sie über ein nachhaltiges Einkommen oder Bargeld verfügen und dieses in einen soliden Sachwert veranlagen möchten. Bei einer Wohnungsgröße von 48 m2 ist ohne Eigenmittelleistung ein Sparplan von monatlich ca. EUR 290,– auf 20 Jahre + 1 Jahr Bauzeit realisierbar. Bereits mit EUR 50.000,– Einmalerlag trägt sich das Modell ohne weitere Zuzahlungen von selbst

 

                                                 allin99

 

 

 

Nutzen Sie diese erstklassischen Angebote und sprechen Sie mit Ihren Kunden über ein mögliches Investment.

 

 

Ihr Team der WM AG

Unsere Produktempfehlungen sowie das Bestellformular finden Sie bei den weiterführenden Links unter Downloads

 

 

Weitere Informationen

www.wm-ag.at

Fragen

Ihr Kontakt zu uns

WM Maierhofer AG

Bräuhausgasse 37
1050 Wien, Österreich

Tel.: +43 (1) 713 01 04 - 0
Fax: +43 (1) 713 01 04 - 99
Mail: office@wm-ag.at
Web: www.wm-ag.at

Weiterführende Links

Erfahren Sie mehr rund um geschlossene Fonds auf unserer Webpage:

Alle Newsletter News Downloads Aktuelle Fonds

Diese E-Mail enthält zum Teil persönliche Informationen. Wenn Sie nicht der richtige Adressat sind oder diese E-Mail irrtümlich erhalten haben, informieren Sie uns bitte. über das Internet versandte Emails können leicht unter fremden Namen erstellt oder manipuliert werden. Aus diesem Grunde bitten wir um Verständnis, dass wir zu Ihrem und unserem Schutz die rechtliche Verbindlichkeit der vorstehenden Erklärungen und äußerungen ausschließen. Unsere Tätigkeit umfasst weder eine Rechts- noch eine Steuerberatung, sondern ist lediglich als ergänzende Information für Vertriebspartner, Banken und Versicherungsmakler im Finanzdienstleistungsbereich, gedacht. Maßgeblich ist immer der Hauptprospekt bei Angabe von konkreten Objekten oder Fonds.

Disclaimer: WM Maierhofer AG garantiert nicht die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der in diesem Schreiben zur Verfügung gestellten Daten. WM Maierhofer AG erbringt keine Beratung und Empfehlung. Daher führt die Gesellschaft keine Plausibilitätsprüfungen der Beteiligungsangebote durch. Für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der von Dritten zur Verfügung gestellten Unterlagen, Daten und Fakten übernimmt WM Maierhofer AG keine Haftung, soweit nicht eine Kardinalpflicht verletzt worden ist oder Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit der WM Maierhofer AG, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen vorliegen. Dies gilt insbesondere für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Beteiligungsunterlagen. Für Vermögensschäden haftet WM Maierhofer AG nur, soweit eine Kardinalpflicht verletzt wurde oder Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit der Gesellschaft, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen vorliegen. Die Haftung ist begrenzt auf die Höhe des vertragstypischen, vorhersehbaren Schadens. WM Maierhofer AG haftet nicht für entgangenen Gewinn, mittelbare Schäden, Mangelfolgeschäden und Ansprüche Dritter. Kardinalpflichten im Sinne dieser Regelung umfassen neben den vertraglichen Hauptleistungspflichten auch Verpflichtungen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Auftraggeber regelmäßig vertrauen darf.