Logo WM Maierhofer AG

WM AG-Newsletter-System


WM AG Newsletter 57/2017 – Super-Solarzelle schafft doppelte Energieausbeute

Newsletter Header 02

Newsletter 57/2017

17. Juli 2017

Super-Solarzelle schafft doppelte Energieausbeute

 

Sehr geehrte Damen und Herren!

Forscher der GW School of Engineering and Applied Science haben eine Solarzelle entwickelt, die langwellige Photonen nutzbar macht und so bis zu 44,5 Prozent der Sonnenenergie umwandelt.

„Das ist ein wichtiger Schritt, um ultimative Tandem-Solarzellen zu realisieren“, sagt Projektleiter Matthew Lumb. Publiziert wurde das Projekt in der Fachzeitschrift „Advanced Energy Materials“.

Systeme immer effizienter

Die von den Forschern verwendete Zelle besteht aus mehreren Materialschichten und bildet eine sogenannte Tandem-Solarzelle. Die unterschiedlichen Materialien der einzelnen Ebenen durchsieben das Sonnenlicht und greifen auch Strahlung auf, die herkömmliche Zellen nicht umwandeln.

„Neue Materialien ermöglichen laufend effizientere Anlagen“, kommentiert Vera Liebl, Generalsekretärin beim Bundesverband Photovoltaic Austria, die Studie auf Nachfrage von pressetext. Das Ergebnis befindet Liebl als „sehr spannend“. „44,5 Prozent Gewinn ist viel, normale Solarzellen konvertieren je nach Herstellung 17 bis 19 Prozent.“

Materialien werden billiger

Diese neue Zelle ist derzeit noch sehr teuer. Aus Sicht der Forscher war es jedoch wichtig, das Effizienzlimit zu ermitteln. Nur so können künftig brauchbare kommerzielle Technologien entwickelt werden. Für den Durchschnittsverbraucher könnte das Projekt also ebenfalls interessant werden. Denn die Materialien werden laut Liebl immer günstiger. Aber auch bei teuren Anlagen finden sich Käufer: „Weniger Fläche für mehr Effizienz zahlt sich immer aus“, so Liebl. Für Sonderanwendungen, wo es um Platz gehe, spiele Geld nicht immer eine Rolle.

Studie: „GaSb-Based Solar Cells for Full Solar Spectrum Energy Harvesting“

Die WM AG bietet Ihnen und Ihren Kunden folgende Möglichkeiten in den Zukunftsmarkt „Erneuerbare Energien“ zu investieren.
 

AL Energie Effizienz Handels GmbH

Segment: Energieeffizienz, Regelenergie, Energiebedarfsanlagen
Mindestbeteiligung: ab 2.500 Euro
Renditeerwartung; 6,7% p.a.
 

PV Plus Nachrangdarlehen

Segment: Finanzierung von PV Anlagen
Mindestbeteiligung: ab 500 Euro bis max. 20.000 Euro je Investor
Renditeerwartung;  4% p.a. bei einer Laufzeit von 4 Quartalen
 

WM Neue Energie Sachwert Fund

Segment: Photovoltaik, Wasserkraft, Windkraft, Energieeffizienz
Mindestbeteiligung: ab 200.000 Euro bzw. Zweitmarktangebote
Renditeerwartung; 5% - 7% p.a.
 

WM Neue Energien Sachwert Polizze

Segment: Photovoltaik, Wasserkraft, Windkraft, Energieeffizienz
Mindestbeteiligung: ab 2.500 Euro oder 50 Euro monatlich
Renditeerwartung; 5% - 7% p.a.


Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

Ihr Team der WM AG

Unsere Produktempfehlungen sowie das Bestellformular finden Sie bei den weiterführenden Links unter Downloads

Weitere Informationen

www.wm-ag.at

Fragen

Ihr Kontakt zu uns

WM Maierhofer AG

Bräuhausgasse 37
1050 Wien, Österreich

Tel.: +43 (1) 713 01 04 - 0
Fax: +43 (1) 713 01 04 - 99
Mail: office@wm-ag.at
Web: www.wm-ag.at

Weiterführende Links

Erfahren Sie mehr rund um geschlossene Fonds auf unserer Webpage:

Alle Newsletter News Downloads Aktuelle Fonds

Diese E-Mail enthält zum Teil persönliche Informationen. Wenn Sie nicht der richtige Adressat sind oder diese E-Mail irrtümlich erhalten haben, informieren Sie uns bitte. über das Internet versandte Emails können leicht unter fremden Namen erstellt oder manipuliert werden. Aus diesem Grunde bitten wir um Verständnis, dass wir zu Ihrem und unserem Schutz die rechtliche Verbindlichkeit der vorstehenden Erklärungen und äußerungen ausschließen. Unsere Tätigkeit umfasst weder eine Rechts- noch eine Steuerberatung, sondern ist lediglich als ergänzende Information für Vertriebspartner, Banken und Versicherungsmakler im Finanzdienstleistungsbereich, gedacht. Maßgeblich ist immer der Hauptprospekt bei Angabe von konkreten Objekten oder Fonds.

Disclaimer: WM Maierhofer AG garantiert nicht die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der in diesem Schreiben zur Verfügung gestellten Daten. WM Maierhofer AG erbringt keine Beratung und Empfehlung. Daher führt die Gesellschaft keine Plausibilitätsprüfungen der Beteiligungsangebote durch. Für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der von Dritten zur Verfügung gestellten Unterlagen, Daten und Fakten übernimmt WM Maierhofer AG keine Haftung, soweit nicht eine Kardinalpflicht verletzt worden ist oder Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit der WM Maierhofer AG, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen vorliegen. Dies gilt insbesondere für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Beteiligungsunterlagen. Für Vermögensschäden haftet WM Maierhofer AG nur, soweit eine Kardinalpflicht verletzt wurde oder Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit der Gesellschaft, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen vorliegen. Die Haftung ist begrenzt auf die Höhe des vertragstypischen, vorhersehbaren Schadens. WM Maierhofer AG haftet nicht für entgangenen Gewinn, mittelbare Schäden, Mangelfolgeschäden und Ansprüche Dritter. Kardinalpflichten im Sinne dieser Regelung umfassen neben den vertraglichen Hauptleistungspflichten auch Verpflichtungen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Auftraggeber regelmäßig vertrauen darf.