Logo WM Maierhofer AG

WM AG-Newsletter-System


WM AG Newsletter 7/2017 – PV Market Alliance: 75 Gigawatt Photovoltaik-Leistung weltweit 2016 installiert

Newsletter Header 02

Newsletter 07/2017

23. Jänner 2017

PV Market Alliance: 75 Gigawatt Photovoltaik-Leistung weltweit 2016 installiert

 

Sehr geehrte Damen und Herren!

 

Für dieses Jahr gehen die Forschungsinstitute von einem weitgehend stabilen Markt aus. Im vergangenen Jahr wuchs der Photovoltaik-Weltmarkt um 50 Prozent. 

 

Der Photovoltaik-Weltmarkt ist 2016 um 50 Prozent auf 75 Gigawatt angewachsen. Dies veröffentlichte am Donnerstag die PV Market Alliance (PVMA), zu der sich die Asia Europe Clean Energy (Solar) Advisory Co. Ltd. (AECEA) aus China, das belgische Becquerel Institute, Creara aus Spanien und RTS Corporation aus Japan 2014 zusammengeschlossen haben. Die weltweit installierte Photovoltaik-Leistung habe damit die 300 Gigawatt-Marke überquert. 

 

Für dieses Jahr rechnen die Analysten mit einer neu installierten Photovoltaik-Leistung von mindestens 65 Gigawatt, was einen Rückgang um 13 Prozent bedeuten würde. Allerdings sei auch möglich, dass das Zubauniveau von 2016 erneut erreicht werde. Ein leicht rückläufiger oder stabiler Markt werde wahrscheinlich dafür sorgen, dass die Modulpreise weiter unter Druck blieben, zumal wenn neue Produktionskapazitäten in Betrieb genommen würden und sich damit die Schere zwischen Angebot und Nachfrage noch weiter öffne, so PVMA.

 

In den Zahlen enthalten sind der Rekordzubau von 34 Gigawatt in China im vergangenen Jahr, was einen Anstieg um 126 Prozent im Jahresvergleich bedeute. Zugleich sei damit 45 Prozent der neu installierten Photovoltaik-Leistung weltweit in China zugebaut worden. Bis Ende des Jahres geht PVMA von einer insgesamt installierten Photovoltaik-Leist7ung von 100 Gigawatt in dem Land aus. Dies würde mit einem Zubau von 23 Gigawatt in diesem Jahr in China erreicht.

 

Auf Platz zwei schafften es im vergangenen Jahr die USA mit einem Zubau von etwa 13 Gigawatt, wie es weiter heißt. Dies sei ein großer Zuwachs. Für die nächsten Jahre bestehe allerdings größere Unsicherheit über die weitere Entwicklung des Marktes. Japan habe im vergangenen Jahr eine Photovoltaik-Leistung von 8,6 Gigawatt neu installiert. Dies sei ein leichter Rückgang gegenüber 2015. Auch für dieses Jahr sei eher mit rückläufigen Zahlen zu rechnen. Angesichts der großen Projektpipeline werde der Zubau sich aber trotzdem zwischen 7,5 und 8,5 Gigawatt bewegen.

 

In Europa habe der Photovoltaik-Zubau 2016 bei rund 6,5 Gigawatt gelegen, die vor allem in Großbritannien, Deutschland, der Türkei und Frankreich installiert worden seien. Insgesamt sei der der Anteil Europas am weltweiten Zubau damit unter zehn Prozent gesunken, so PVMA in seiner Veröffentlichung.

 

Ein weiterer großer Wachstumsmarkt sei Indien. Dort seien im vergangenen Jahr fünf Gigawatt installiert worden und in diesem Jahr würden etwa acht bis neun weitere Gigawatt folgenden. Weitere Länder in allen Kontinenten verzeichneten zudem eine stark wachsende Nachfrage und entwickelten sich zu vielversprechenden Absatzmärkten.

 

Die Energiewende ist voll im Gange und die WM AG trägt mit ihrem Produktportfolio ihr mögliches bei:

 

AL Energie Effizienz Handels GmbH

Segment: Energieeffizienz, Regelenergie, Energiebedarfsanlagen

Mindestbeteiligung: ab 2.500 Euro

Renditeerwartung; 6,7% p.a.

 

Substanzgenussrecht

 

PV Plus Nachrangdarlehen 

Segment: Finanzierung von PV Anlagen

Mindestbeteiligung: ab 500 Euro bis max. 20.000 Euro je Investor

Renditeerwartung;  4% p.a. bei einer Laufzeit von 5 Jahren

 

Nachrangiges Darlehen

 

WM Neue Energie Sachwert Fund

Segment: Photovoltaik, Wasserkraft, Windkraft, Energieeffizienz

Mindestbeteiligung: ab 200.000 Euro bzw. Zweitmarktangebote 

Renditeerwartung; 5% - 7% p.a.

 

Liechtensteinischer Investmentfonds für professionelle Anleger

 

WM Neue Energien Sachwert Polizze

Segment: Photovoltaik, Wasserkraft, Windkraft, Energieeffizienz

Mindestbeteiligung: ab 2.500 Euro oder 50 Euro monatlich

Renditeerwartung; 5% - 7% p.a.

 

Fondsgebundene Lebensversicherung

 

Für Fragen steht Ihnen das WM AG Team gerne jederzeit zur Verfüfgung.

 

Ihr Team der WM AG

Unsere Produktempfehlungen sowie das Bestellformular finden Sie bei den weiterführenden Links unter Downloads

 

 

Weitere Informationen

www.wm-ag.at

Fragen

Ihr Kontakt zu uns

WM Maierhofer AG

Bräuhausgasse 37
1050 Wien, Österreich

Tel.: +43 (1) 713 01 04 - 0
Fax: +43 (1) 713 01 04 - 99
Mail: office@wm-ag.at
Web: www.wm-ag.at

Weiterführende Links

Erfahren Sie mehr rund um geschlossene Fonds auf unserer Webpage:

Alle Newsletter News Downloads Aktuelle Fonds

Diese E-Mail enthält zum Teil persönliche Informationen. Wenn Sie nicht der richtige Adressat sind oder diese E-Mail irrtümlich erhalten haben, informieren Sie uns bitte. über das Internet versandte Emails können leicht unter fremden Namen erstellt oder manipuliert werden. Aus diesem Grunde bitten wir um Verständnis, dass wir zu Ihrem und unserem Schutz die rechtliche Verbindlichkeit der vorstehenden Erklärungen und äußerungen ausschließen. Unsere Tätigkeit umfasst weder eine Rechts- noch eine Steuerberatung, sondern ist lediglich als ergänzende Information für Vertriebspartner, Banken und Versicherungsmakler im Finanzdienstleistungsbereich, gedacht. Maßgeblich ist immer der Hauptprospekt bei Angabe von konkreten Objekten oder Fonds.

Disclaimer: WM Maierhofer AG garantiert nicht die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der in diesem Schreiben zur Verfügung gestellten Daten. WM Maierhofer AG erbringt keine Beratung und Empfehlung. Daher führt die Gesellschaft keine Plausibilitätsprüfungen der Beteiligungsangebote durch. Für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der von Dritten zur Verfügung gestellten Unterlagen, Daten und Fakten übernimmt WM Maierhofer AG keine Haftung, soweit nicht eine Kardinalpflicht verletzt worden ist oder Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit der WM Maierhofer AG, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen vorliegen. Dies gilt insbesondere für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Beteiligungsunterlagen. Für Vermögensschäden haftet WM Maierhofer AG nur, soweit eine Kardinalpflicht verletzt wurde oder Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit der Gesellschaft, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen vorliegen. Die Haftung ist begrenzt auf die Höhe des vertragstypischen, vorhersehbaren Schadens. WM Maierhofer AG haftet nicht für entgangenen Gewinn, mittelbare Schäden, Mangelfolgeschäden und Ansprüche Dritter. Kardinalpflichten im Sinne dieser Regelung umfassen neben den vertraglichen Hauptleistungspflichten auch Verpflichtungen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Auftraggeber regelmäßig vertrauen darf.