Logo WM Maierhofer AG

WM AG-Newsletter-System


WM AG Newsletter 84/2016 – Mit PV PLUS bankenunabhängig Photovoltaik-Anlagen finanzieren und errichten

Newsletter Header 02

Newsletter 84/2016

07. November 2016

  
Mit PV PLUS bankenunabhängig Photovoltaik-Anlagen finanzieren und errichten
 

Sehr geehrte Damen und Herren!

 

PV PLUS ist ein bankenunabhängiges Finanzierungsmodell, um Photovoltaik-Anlagen zu finanzieren und zu errichten. Das Besondere ist auch die Finanzierung von Eigenverbrauchsanlagen – komplett unabhängig von geförderten Einspeise-tarifen! Eine einzigartige Idee! 

 

Finanzierung von Eigenverbrauchsanlagen 

PV PLUS bieten privaten Kunden an, die PV Anlage schlüsselfertig zu errichten, und die Bezahlung erfolgt anschließend über einen Ratenvertrag. Dies ist bei kleineren Anlagen ab einem monatlichen Betrag von EUR 50,- möglich. Bei größeren gewerblichen Anlagen gibt es auch die Möglichkeit für eine Vermietung von Anlagen. Dies sichert dem Unternehmen stabile Stromkosten für den produzierten Photovoltaikstrom. 

 

Erwerb von geförderten Anlagen 

Es gibt sie noch – jene Photovoltaik-Anlagen, wo mit der Zusage eines Tarif eine attraktive Investment möglich ist. Diese Möglichkeit wird über das PV PLUS genauso genutzt wie der Erwerb von Bestandsanlagen mit Fokus in Europa. Damit wird eine weitere Diversifizierung des Portfolios sichergestellt und man kann stabile Renditen erwirtschaften. 

 

Entwicklung und Vorfinanzierung von Photovoltaik Projekten 

Um eine attraktivere Rendite zu erzielen, ist es oft interessant, in einem früheren Stadion in ein Projekt zu investieren. Sei es um im Vorfeld bereits größere Mengen von Photovoltaik-Modulen oder Wechselrichtern zu erwerben oder um Genehmigungen, Projektrechte, Oberflächenrechte, Wegerechte oder ähnliches zu finanzieren.

 

Produkt Highlights

 

Bereits ab einer Mindesteinlage von EUR 500,– ist ein Einstieg möglich (Aufstockung in 100-Euro-Schritten), die      
        Maximaleinlage liegt bei EUR 20.000,–.  

Im Rahmen dieses Angebotes ist es uns wichtig, mit möglichst vielen Kunden möglichst viele kleinere Projekte
        umzusetzen. 

Die hohe Diversifizierung minimiert das Risiko für unsere Kunden, die geringeren Beträge erleichtern den Einstieg. 

Für Großinvestoren und Großprojekte haben wir andere Ideen und Konzepte auf Lager. 

Gerade diese klare Trennung bringt unseren vielen „kleineren“ Kunden mehr Vorteile und Sicherheit.

Jährliche Verzinsung von 4 % 

Laufzeit von 5 Jahren 

 

Worum handelt es sich bei dem Produkt?

Die PV PLUS GmbH ist eine Gesellschaft mit dem Fokus auf Finanzierung, Vermietung und Entwicklung von PV Anlagen. Für Investoren besteht die Möglichkeit über ein Nachrangdarlehen die Finanzierung von kleineren und mittleren PV Anlagen in Österreich über Miet- oder Ratenmodelle abzudecken. Nach dem Start im Herbst 2015 konnten bereits alle Bereiche sehr erfolgreich Investitionen tätigen. 

 

Zielgruppe: 

Die Zielgruppe sind Investoren die zwischen 500 Euro und Maximal 20.000 Euro investieren wollen. Aufgrund des niedrigen Mindestinvestment ist eine Beimischung auch für kleinere Portfolios möglich.

 

Potential am Markt:

Der Markt für Photovoltaik in Europa hat sich geändert. Standen bis vor einigen Jahren vorwiegend Großanlagen in Ländern mit attraktiven Förderungen im Fokus, so bestimmen nun auch kleinere verbrauchsoptimierte Anlagen zur Eigennutzung die Nachfrage am Markt. 

Das hat aber auch die Voraussetzungen für die Finanzierung von PV Anlagen geändert. Haben sich bis vor einiger Zeit noch Investoren an einzelnen Großprojekten beteiligt, so gilt es nun die Mittel für viele kleinere Anlagen aufzubringen. Dazu war in der PV Plus klar, dass man künftig nicht nur als Finanzierungsspezialist auftreten kann, sondern dass auch verstärkt das Know-how im Bereich Engineering gebraucht wird, um diesen Markt nachhaltig zu bearbeiten. Ein weiterer entscheidender Vorteil ist außerdem, einen Finanzierungspool zu bilden, anstatt jede Anlage einzeln zu finanzieren. 

Diese Voraussetzungen sind mit der Gesellschaft „PV PLUS GmbH“ ausgezeichnet gelungen. Damit sind wir nun in der Lage nicht nur geförderte Anlagen zu erwerben sondern über Miet- und Ratenmodelle Eigenverbrauchsanlagen zu finanzieren.

 

Realisierte Projkete

Aktuell wurden von Investoren ca. EUR 900.000,- über Nachrangdarlehen sowie über die PV PLUS Anleihe in die Gesellschaft
 einbezahlt. 

EUR 400.000,- wurden für die finale Projektentwicklung von Photovoltaik Anlagen mit gesamt 600 MW Nennleistung in Chile
 investiert. Die Rendite für die Finanzierung beträgt bei einer Laufzeit von 2 Jahren mehr als 10 % p.a. 

Ein weiterer Teil wird laufend in die Entwicklung und Errichtung von PV Anlagen in Österreich investiert. Das durchschnittliche
 Finanzierungsvolumen beträgt hier rund EUR 200.000,-. Konkret werden Module sowie Wechselrichter vorfinanziert. 

Um ca. EUR 100.000,- wurden PV Anlagen in Österreich über Ratenmodelle finanziert. 

Im Mai wurde ein Geschäftsanteil von 20 % an dem PV-Projekt Jannach Lärchenholz erworben. Damit ist die PV PLUS zu 20 % Eigentümer an dem Projekt mit 150 kWp Nennleistung in der Steiermark. PV PLUS hat in diesem Zusammenhang bisher rund EUR 20.000,- investiert.

Für 2016 hat Clean Capital Photovoltaik Anlagen mit einer gesamten Nennleistung von 2,6 MW in Österreich erfolgreich beantragt. PV PLUS hat nun für einige dieser Anlagen eine Finanzierung über Mietmodelle angeboten. Konkret betrifft das Anlagen von Gewerbe- und Industriebetrieben. 

Ebenso prüft die Gesellschaft derzeit mehrere Anfragen für die Finanzierung von PV Anlagen über Ratenmodelle. Das durchschnittliche Finanzierungsvolumen liegt dabei pro Anlage bei ca. EUR 10.000,- bis EUR 15.000,-. Kunden sind in der Regel Privathaushalte oder kleinere Gewerbebetriebe in Österreich. 

 

Kernkompetenzen

• Investition in Photovoltaik Anlagen

• Investorentaugliche Anlageprodukte

• vielversprechende Märkte mit guten Aussichten

• langjährig erfahrenes Management

• sehr guter Markzugang über etablierte Partnerbeziehungen

• ausgewogenes Verhältnis zwischen Wirtschaftlichkeit, Flexibilität, Funktionalität und Nachhaltigkeit

• faire Chancen- und Risikoverteilung

• Sicherheit durch breite Streuung der Projekte

• zielorientierte Abwicklung

 

Gerne stehen wir Ihnen jederzeit unterstützend zur Verfügung.

 

Ihr Team der WM AG

 

Unsere Produktempfehlungen sowie das Bestellformular finden Sie bei den weitergeführten Links unter Downloads

 

Weitere Informationen

www.wm-ag.at

Fragen

Ihr Kontakt zu uns

WM Maierhofer AG

Bräuhausgasse 37
1050 Wien, Österreich

Tel.: +43 (1) 713 01 04 - 0
Fax: +43 (1) 713 01 04 - 99
Mail: office@wm-ag.at
Web: www.wm-ag.at

Weiterführende Links

Erfahren Sie mehr rund um geschlossene Fonds auf unserer Webpage:

Alle Newsletter News Downloads Aktuelle Fonds

Diese E-Mail enthält zum Teil persönliche Informationen. Wenn Sie nicht der richtige Adressat sind oder diese E-Mail irrtümlich erhalten haben, informieren Sie uns bitte. über das Internet versandte Emails können leicht unter fremden Namen erstellt oder manipuliert werden. Aus diesem Grunde bitten wir um Verständnis, dass wir zu Ihrem und unserem Schutz die rechtliche Verbindlichkeit der vorstehenden Erklärungen und äußerungen ausschließen. Unsere Tätigkeit umfasst weder eine Rechts- noch eine Steuerberatung, sondern ist lediglich als ergänzende Information für Vertriebspartner, Banken und Versicherungsmakler im Finanzdienstleistungsbereich, gedacht. Maßgeblich ist immer der Hauptprospekt bei Angabe von konkreten Objekten oder Fonds.

Disclaimer: WM Maierhofer AG garantiert nicht die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der in diesem Schreiben zur Verfügung gestellten Daten. WM Maierhofer AG erbringt keine Beratung und Empfehlung. Daher führt die Gesellschaft keine Plausibilitätsprüfungen der Beteiligungsangebote durch. Für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der von Dritten zur Verfügung gestellten Unterlagen, Daten und Fakten übernimmt WM Maierhofer AG keine Haftung, soweit nicht eine Kardinalpflicht verletzt worden ist oder Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit der WM Maierhofer AG, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen vorliegen. Dies gilt insbesondere für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Beteiligungsunterlagen. Für Vermögensschäden haftet WM Maierhofer AG nur, soweit eine Kardinalpflicht verletzt wurde oder Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit der Gesellschaft, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen vorliegen. Die Haftung ist begrenzt auf die Höhe des vertragstypischen, vorhersehbaren Schadens. WM Maierhofer AG haftet nicht für entgangenen Gewinn, mittelbare Schäden, Mangelfolgeschäden und Ansprüche Dritter. Kardinalpflichten im Sinne dieser Regelung umfassen neben den vertraglichen Hauptleistungspflichten auch Verpflichtungen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Auftraggeber regelmäßig vertrauen darf.